Antrag auf Zulassung

Doktoranden

Young people on a laptop screen

Werden Sie an der Universität Luxemburg zum Doktorand

Kann ich mich bewerben?

Das Universitätsgesetz (Artikel 32, Absatz 3) und die Studienverordnungen (Kapitel 1) (FR) legen die Bedingungen für den Zugang zum Doktoratsstudium an der Universität Luxemburg fest.

Sie können sich für ein Doktoratsstudium an der Universität Luxemburg bewerben, wenn Sie über ein Masterabschluss (oder einen gleichwertigen Abschluss) verfügen, der den oben aufgeführten Bedingungen entspricht. Bitte beachten Sie, dass Masterabschlüsse, die außerhalb von Europa ausgestellt wurden, dem Studienniveau 7 entsprechen, so wie dies im Universitätsgesetz über die Anerkennung von Abschlüssen festgelegt wurde.

Wenn Sie Ihr Doktorandenstudium eigenständig finanzieren möchten, besteht der erste Schritt darin, nach freien Stellen Ausschau zu halten oder einen geeigneten Betreuer zu finden.

Beschäftigung

a) Gehen Sie die Stellenangebote der Universität durch und bewerben Sie sich um die Promotionsstelle, an der Sie Interesse haben.
Erfolgreiche Bewerber erhalten einen Vollzeit-Arbeitsvertrag und beziehen ein Gehalt.

b) Halten Sie nach freien Stellen in anderen Forschungsinstituten in Luxemburg Ausschau, die Doktoranden an der Universität Luxemburg einschreiben können.

Eigenfinanzierung

  1. Setzen Sie sich mit einem Betreuer in Verbindung und besprechen Sie die möglichen Optionen für eine Doktorandenstelle. Beachten Sie jedoch, dass Sie in diesem Fall eine Finanzierungsmöglichkeit finden müssen.

2. Nachdem Sie eine geeignete Finanzierung gefunden haben

Sie haben bereits das Thema Ihrer Doktorarbeit gewählt und einen Betreuer gefunden. Der nächste Schritt besteht nun darin, das Zulassungsverfahren zu durchlaufen. Neben Ihrem künftigen Betreuer wird Sie das Büro für Doktorandenstudium durch den Prozess begleiten.

Bitte beachten Sie, dass es sich beim primären Status aller Doktoranden an der Universität Luxemburg um den Studierendenstatus handelt, ganz gleich wie ihre Promotion finanziert wird. Wenn Sie einen Arbeitsvertrag bei der Universität Luxemburg haben, gelten Sie auch als Mitarbeiter. Ihre jeweilige Finanzierungsquelle beeinflusst nicht unbedingt den Inhalt Ihrer Forschung, kann sich jedoch auf Ihren Beschäftigungsstatus an der Universität und folglich weitere Vorteile auswirken.

Nachdem Sie bereits über ein Einstellungsverfahren ausgewählt wurden ODER einen Betreuer gefunden haben (wenn Sie Ihre Promotion eigenständig finanzieren), wird Ihr Betreuer das akademische Bewerbungsverfahren initiieren und den Zulassungsantrag ausfüllen.

Ihr Betreuer und das Büro für Doktorandenstudium (Bureau des Etudes Doctorales – BED) sind während des Bewerbungsverfahrens Ihre Hauptansprechpartner.

Wenn Sie einen Arbeitsvertrag bei der Universität besitzen, bietet Ihnen die Personalabteilung weitere Unterstützung.

Erst wenn Ihre Bewerbung erfolgreich abgeschlossen und Sie vom Rektor an der Universität zugelassen wurden, werden Sie aufgefordert, sich offiziell einzuschreiben und die Studiengebühr zu entrichten. Doktoranden können Ihr Studium zu jeder Zeit während des Jahres (am 1. oder 15. eines Monats) aufnehmen. Die Studiengebühr beläuft sich auf 200 € pro Semester.

Falls Sie und Ihr künftiger Betreuer der Doktorarbeit an einem gemeinsamen Promotionsprogramm (mit einer Partneruniversität – auch als Cotutelle bezeichnet) teilnehmen möchten, sollte dies bei der Bewerbung angegeben werden.

Im Rahmen des akademischen Zulassungsverfahrens werden Sie an einer Doktorandenschule und in einem Doktorandenstudiengang zugelassen. In den meisten Fällen geschieht dies automatisch und Sie müssen sich um nichts weiter kümmern.

Eine Ausnahme bildet lediglich die Doktorandenschule für Wirtschaftswissenschaften, Finanzwissenschaften und Management. Ihr Betreuer und die Verwaltung der Doktorandenschule werden Sie durch das Verfahren begleiten, wenn Sie nähere Informationen benötigen.

Alle Doktoranden müssen (gemäß Gesetz vom 27. Juni 2018, Artikel 37) in einem Doktorandenstudiengang einer Doktorandenschule eingeschrieben sein.